Opfikon Basket gehört zu den traditionsreichsten Basketballclubs in der Schweiz. Opfikon Basket wurde 1978 als Verein TV Opfikon Basket gegründet. Wir sind ein famliärer Verein mit einem aktiven Vereinsleben. Mehrmals im Jahr finden Clubanlässe statt. Zudem führen wir nebst dem traditionellen Kids Day auch ein Miniturnier sowie ein Saisoneröffnungsturnier durch. Aktuell zählen wir ca. 150 aktive Mitglieder.

 

 

 

Geschichte:

 

1978: Gründung TV Opfikon Basket

 

1984: Das Damen 1 schafft den Aufstieg in die 1. Liga

 

1985: Das Herren 1 schafft den Aufstieg in die 1. Liga

 

1986: Es sind erstmals 4 Damen und 3 Herrenteams in der Meisterschaft vertreten.

 

1988: Das Herren 1 qualifiziert sich für die Aufstiegsrunde in die NLB, erreicht jedoch den Aufstieg nicht.

 

1990: Das Damen 1 schafft den Aufstieg in die Nationalliga B.

 

1994: Das Damen 1 erreicht den dritten Tabellenplatz in der Nationalliga B.

 

1995: Das Damen 1 verpasst den Aufstieg in die Nationalliga A nur knapp.

 

1999: Sowohl das Herren 1 sowie auch das Damen 1 spielen in der 1. Liga.

 

2001: Der Club zählt mittlerweile 2 Damen-, 3 Herren- und 3 Minimannschaften. Von den 160 Aktiven sind rund 100 im Juniorenalter. Das Damen 1 wird 1. Liga Meister und steigt in die NLB auf.

 

2004: Aufstieg der Damen in die NLA.

 

2008: Das Herren U15 Team gewinnt die Regionalmeisterschaft der Deutschschweiz.

 

2010: Die HU17 werden BVZ Meister und erreichen an der Schweizer Meisterschaft den dritten Rang.

 

 

 

 

© 2015 by Opfikon Basket

  • insta_edited
  • Facebook App Icon